Ganz Österreich steht hinter dem Nationalteam




Wien, 05. November 2019

EHF EURO 2020: 65 Days To Go

Ganz Österreich steht hinter dem Nationalteam! Das kann man wörtlich nehmen. Ausrüster SELECT hat für die bevorstehende Heim-EURO ein eigenes EURO-Trikot für das österreichische Handball Männer Nationalteam entworfen. Darauf zu sehen, Wahrzeichen aller neun Bundesländer. Welche dies sind, wird erst nach und nach verraten, denn über die Social Media Kanäle des ÖHB unter facebook.com/handball.austria und Instagram unter HandballAustria kann man in den kommenden drei Wochen einen Tipp abgeben und Tickets für das letzte Testspiel am 6. Januar gegen Deutschland gewinnen, sowie ein original EURO-Trikot!

Sämtliche Bundesländer warten mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen auf. Dementsprechend schwierig war es auch, sich auf neun festzulegen die auf das EURO-Trikot von Nikola Bilyk & Co. kommen. Bei der größten EHF EURO aller Zeiten kommenden Januar beheimatet Österreich zwei Vorrundengruppen und eine Hauptrundengruppe.

Gespielt wird in Graz und Wien. Das Trikot soll symbolisieren, dass das ganze Land hinter dem Nationalteam steht und es eine Heim-Europameisterschaft für ganz Österreich ist.

Jedes Bundesland kann sich auf dem Trikot wiederfinden und damit identifizieren. Fans haben zudem die Möglichkeit in den kommenden drei Wochen auf den Social Media Kanälen des ÖHB selbst einen Tipp abzugeben und so Tickets für das letzte Testspiel gegen Deutschland am 6. Januar sowie ein original EURO-Trikot zu gewinnen.

Jeweils Montag, Mittwoch und Freitag wird ein Bundesland abgefragt, die Auflösung gibt es kurz bevor das nächste Bundesland abgefragt wird. Einfach in den Kommentaren einen Tipp abgeben. Errät man das richtige Wahrzeichen, hat man die Chance auf die Tickets und das Trikot.

Das gesamte EURO-Trikot wird dann Ende November erstmals präsentiert.

Über die EHF EURO 2020

Die EHF EURO 2020 wird von 9. bis 26. Januar 2020 ausgetragen. Es ist das erste Mal, dass 24 Nationen daran teilnehmen, das erste Mal, dass es mit Schweden, Österreich und Norwegen drei Ausrichter gibt und das erste Mal, dass das Finalwochenende über drei Tage andauert. Schweden wird zwei Vorrunden- und eine Hauptrundengruppe sowie das Finalwochenende organisieren. Austragungsorte sind das Göteborgs Scandinavium, die Malmö Arena und die Tele 2 Arena in Stockholm (nur am Finalwochenende), ein Stadion mit über 20.000 Plätzen. In Österreich werden zwei Vorrundengruppen und eine Hauptrundengruppe in der Wiener Stadthalle und der Stadthalle Graz stattfinden. Die im Bau befindliche "New Nidarohallen" in Trondheim mit 8.000 Sitzplätzen wird Schauplatz für die beiden in Norwegen spielenden Vorrundengruppen.

Nikola Bilyk | © DIENER / Eva Manhart

^